Gesundheitsblog

Dein sportlicher Wiedereinstieg – die Bewegte Pause im Büro

Die eigene Fitness ist nicht immer gleich. Es gibt Zeiten, da ist einfach anderes wichtiger – ein neuer Job, ein Umzug oder ein langer Urlaub. Gerade jetzt, mit dem Sommer vor der Tür, ist genau der richtige Moment, um deine Motivation wieder auf Höchstniveau zu bringen. Nutze die Bewegte Pause im Büro und unsere  ‚3 P‘ -Methode“ für deinen sportlichen weiter lesen

Warum Gesundheitsförderung im Büro gut für dein Herz ist

Laut dem Deutschen Ärzteblatt leidet jeder vierte Deutsche an Bluthochdruck.
Dabei lassen sich viele Herzerkrankungen durch Bewegung und Sport vermeiden oder zumindest deutlich abschwächen. Wie die betriebliche Gesundheitsförderung hier helfen kann, zeigen wir in den folgenden Zeilen.
Gesundheitsförderung oder schweißtreibende Einheit am Abend?
In der Wissenschaft herrscht mittlerweile allgemeiner Konsens bezüglich der protektiven und präventiven Wirkung von Bewegung auf das Herz-Kreislauf-System. Um weiter lesen

Erholungsoase am Arbeitsplatz – die Bewegte Pause

Gesunde Menschen sind jede Woche mehr als 150 Minuten aktiv. Selbst kurze Bewegungseinheiten von fünf Minuten machen gesünder und helfen sogar beim Abnehmen. So waren Teilnehmer einer australischen Studie schlanker und hatten bessere Blutwerte, je öfter sie kurz vom Schreibtisch aufstanden um sich zu bewegen. Bewegungspausen im Alltag sind wahre allround-Erholungsoasen für Körper und Geist. Sie fördern das Wohlbefinden, erhöhen weiter lesen

Gesundheitsförderung in Hamburg: Stretching gegen Rückenschmerzen

Ob nach dem Sport, während der Arbeit oder daheim, vor dem Fernseher – Spezialisten der Gesundheitsförderung in Hamburg empfehlen Stretching! Doch warum ist Stretching überhaupt sinnvoll?
Mit Stretching hält dich Gesundheitsförderung in Hamburg gesund und entspannt
Stretching löst Verspannungen, fördert die Durchblutung und sorgt dafür, dass wir unsere Flexibilität bis ins hohe Alter behalten können. Gerade wer viel Zeit im Sitzen verbringt, weiter lesen

Die Bewegte Mittagspause am Tag der Rückengesundheit

Heute spielt dein Rücken die Hauptrolle – es ist der offizielle Tag der Rückengesundheit! Um deinen Rücken langfristig zu stärken und sein Wohlergehen auf Vordermann zu bringen, ist die Bewegte Pause am Arbeitsplatz genau das Richtige.
Wie startest du in den Tag? Beginne mit Rückengesundheit!
Morgens nach dem Aufstehen ist dein Rücken noch ganz unbeweglich. Bevor sich innerhalb der Bewegten Pause um weiter lesen

Bewegte Pause bei Rückenschmerzen im Büro

Beinahe jeder Deutsche kennt sie: Rückenschmerzen. Eine aktuelle Umfrage von Statista zeigt: gut 80% der Erwachsenen in Deutschland litten im Jahr 2017 an Rückenschmerzen. Mit der Bewegten Pause bei Rückenschmerzen kannst du mehr Aktivität in deinen Arbeitstag bringen, die Belastungen des Arbeitsalltags reduzieren und so deinen Rücken stärken und entlasten!
Die Bewegte Pause bei Rückenschmerzen – Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz
Eine aktuelle Studie weiter lesen

Rückenschmerzen im Auto: Soforthilfe mit einer bewegten Pause

Sitzen ist ungesund, das zeigen immer wieder aktuelle Zahlen der Krankenkasse. Besonders schlecht sei das Sitzen im Auto. Mit dem richtigen Ausgleich muss das nicht sein. Kleine, zielgerichtete Übungen helfen, deinen Rücken auch unterwegs zu trainieren und so die Sitzbelastung auszugleichen und zu reduzieren. Probier doch mal eine Bewegte Pause als Gesundheitsförderung für deinen nächsten Trip.
Während der Fahrt ist die weiter lesen

Rückenschmerzen am Arbeitsplatz: Eine Bewegte Pause hilft

Wer kennt ihn nicht? Den schmerzhaft-verspannten Rücken nach einem langen Arbeitstag. ‚Rücken‘ ist neben der Erkältung nach wie vor die häufigste Beschwerde der Deutschen. Nicht nur der Kopf läuft am Schreibtisch auf Hochtouren. Auch der Körper steht unter Spannung. Was hilft wirklich gegen Verspannungsschmerzen. Welche wirksamen Maßnahmen kann man im Alltag ergreifen? Unser Tipp für die Entspannung am Arbeitsplatz: Unsere weiter lesen

richtig Entspannen im Büro – Loslassen lernen

Oft nehmen wir Warnsignale unseres Körpers nicht ernst. Sei es aus Zeitmangel, weil wir nicht wissen, wie wir sie deuten sollen oder weil wir uns davor drücken. Schulter-, Nacken- und Kopfschmerzen sind häufige Beschwerden im Büro. Durch falsch belastete Muskeln, einseitiges Sitzen und zu wenig Bewegung werden sie oft verursacht. Doch nimmt man die Signale des Körpers rechtzeitig wahr und weiter lesen

Schluss mit Augenreiben! Schnelle Hilfe beim Office-Eye Syndrom

Über 15 Millionen Bildschirmarbeitsplätze gibt es in Deutschland. Das Gefühl von trockenen, juckenden und ermatteten Augen ist diesen Mitarbeitern sicherlich nicht fremd. Wer lange vorm Bildschirm sitzt und die Augen über die Mattscheibe wandern lässt, muss auch Pausen machen. Wir erklären dir, wo die Reizung herkommt und zeigen dir Wege für schnelle Hilfe beim Office-Eye Syndrom auf.
 
Historie des Office-Eye Syndroms
Das weiter lesen

Interview in der HR Performance 5/2018

In der aktuellen Ausgabe der HR Performance 5/2018 gibt Gründer Jan Kolthoff ein interview zur Bewegten Mittagspause unter dem Motto: „Gründen zum Wohle der Gesundheit“
Hier gehts zum Artikel:
Bewegte Mittagspause in der HR Performance
 
Quellenverweis:
HR Performance 5/2018, www.hrperformance-online.de.
 
weiter lesen

Employer Branding durch Betriebliche Gesundheitsförderung

Um sich im War for Talents zu behaupten und die besten Fachkräfte anzuziehen, ist ein attraktives Gesamtpaket aus Mitarbeiter Benefits entscheidend. Im Bewerbungsprozess halten 60 % Betriebliche Zusatzleistungen und Entwicklungsperspektiven für wichtiger, als das Gehalt. Weitere 80 % würden zusätzliche Benefits einer Gehaltserhöhung vorziehen. Mit Betrieblicher Gesundheitsförderung können Unternehmen in die Gesundheit ihrer Mitarbeiter investieren und gleichzeitig die Kultur und weiter lesen

Leistungsfähigkeit erhalten mit Betrieblicher Gesundheitsförderung

Auf zwei Deutsche kommen nur noch rund 1,4 Deutsche nach. Seitdem wir immer älter werden gewinnt das Thema „gesund und aktiv älter werden“ zunehmend an Bedeutung und ist seit 2012 sogar erklärtes Ziel der Nation. Um optimale Voraussetzungen für einen Gesunden Lebensabend zu schaffen, integriert man Gesundheitsbewusstsein und Fitness im Optimalfall schon früh regelmäßig in den Alltag.
Durch Betriebliche Gesundheitsförderung können weiter lesen

Die Bewegte Pause als beliebte Bewegungsmaßnahme im BGM

Laut aktueller Trendstudie der TK stecken BGF und BGM weiter in den Kinderschuhen. Über ein Drittel hat auf Unternehmerseite kein eigenes Personal für Gesundheit im Betrieb und rund 70 % der Arbeitnehmer geben an, keine Angebote zur Förderung der Gesundheit vor Ort zu haben. Dabei ist Gesundheit den Deutschen Arbeitnehmern sehr wichtig. Drei von vier Arbeitnehmern würden ein breiteres Angebot weiter lesen

Aktive Pause gegen Bewegungsmangel im BGM

Jeder zweite Deutsche würde sich gerne mehr bewegen. Dem entgegen steht jedoch akuter Zeitmangel, an dem Berufstätige, Selbstständige und Eltern häufig leiden. Den wohlverdienten Feierabend verbringen rund 40 % lieber auf der Couch, als auf den Beinen. Regelmäßige aktive Pausen am Arbeitsplatz können gesunde Gewohnheiten wirksam starten.
 
Aktive Pausen initiieren gesunde Gewohnheiten
Es fühlt sich gut an, mit dem Sport anzufangen – weiter lesen

Betriebliches Gesundheitsmanagement durch aktive Pausen

Wer täglich 4 Stunden und mehr sitzend auf dem Bürostuhl verbringt, schadet seiner Gesundheit. Studien zeigen, dass zu langes Sitzen gefährlicher ist, als das Inhalieren von Zigarettenrauch. Ununterbrochenes Verharren in sitzender Position korreliert mit einem erhöhten Risiko für chronische Krankheiten und allgemeine Sterblichkeit. Um den Alltag des Dauersitzers zu durchbrechen, eignen sich Bewegungsprogramme und vor allem aktive Pausen im Rahmen weiter lesen

Betriebliche Gesundheitsförderung fördert emotionale Bindung

70 Prozent der Deutschen Arbeitnehmer haben nur eine geringe emotionale Bindung zu ihrem Unternehmen. Emotionale Bindung korreliert mit der Produktivität. Mitarbeiter, die sich ihrem Unternehmen nicht verbunden fühlen, sind häufig krank, wenig motiviert und selten engagiert. Bewegungskonzepte der betrieblichen Gesundheitsförderung sind ein wichtiger Bestandteil bindungsfördernder Mitarbeiter Benefits. Unternehmen, die sich um die Gesundheit ihrer Mitarbeiter kümmern, werden positiv wahrgenommen und weiter lesen

Durch aktive Pausen die Gehirnleistung boosten

Schon 30 Minuten aktive Pause vor wichtigen Meetings oder komplexen Denkaufgaben befähigen zur mentalen Höchstleistung.
John Ratey, Professor an der Harvard Medical School diskutiert in seinem Bestseller „Spark“, wie regelmäßige körperliche Bewegung die Hirnleistung ankurbelt. Dabei trainieren aktive Pausen die kognitiven Funktionen in vielfältiger Art und Weise.
 
Wohlbefinden steigern und Stress reduzieren
Die Effekte der aktiven Pause setzen sofort ein. Bedingt durch die weiter lesen

Arbeitsunfähigkeit – die Bewegte Mittagspause kann Fehlzeiten reduzieren

Die Techniker Krankenkasse hat ihren aktuellen Gesundheitsreport herausgebracht und festgestellt, dass die Fehlzeiten, verglichen mit den Vorjahren wieder leicht rückläufig sind. Bringt man diese Ergebnisse nun mit dem neuesten Präventionsbericht des MDS (Medizinischer Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e.V.) zusammen, kann daraus geschlossen werden, dass der Ausbau der privaten und betrieblichen Gesundheitsförderung Früchte trägt. In den letzten Jahren wurden weiter lesen

7 Gründe für eine aktive Pause im Büro

Regelmäßig bringen Krankenkassen Studien zur Gesundheit der Deutschen heraus. Die Gesundheitsstudie der Techniker belegt, dass über 30% der Büroarbeiter und Dauersitzer über Rückenschmerzen klagen. Wer eine sitzende Tätigkeit ausübt und gelegentlich Sport treibt, leidet seltener unter Rückenschmerzen: Nur 15% der Gelegenheitssportler leiden unter Rückenschmerzen. Wir möchten euch heute 7 gute Gründe für eine aktive Pause im Büro vorstellen.

 
1. Der Gesundheitseffekt
In weiter lesen