Die hybride Bewegte Pause

Die hybride Bewegte Pause als ganzheitliche Lösung für Ihr Unternehmen

Der Berufsalltag vieler ist meist von langem Sitzen und wenig Bewegung geprägt. Vor allem durch die aktuelle Covid-19-Pandemie und den damit verbundenen Home-Office Maßnahmen ist Bewegung während der Arbeitszeit stark in den Hintergrund gerückt. Eine optimale Möglichkeit wieder etwas mehr Bewegung in den Arbeitsalltag zu bringen, sind daher bewegte Pausen während der Arbeitszeit. Egal, ob im Home-Office oder vor Ort – aktive Pausen sollten von jedem Unternehmen angeboten und von jedem Mitarbeitenden genutzt werden. Besonders geeignet ist die hybride Bewegte Pause. Wie und warum? Das verraten wir Ihnen hier.

Möglichkeiten für eine aktive Pausengestaltung

Sie können aktive Pausen sehr unterschiedlich gestalten und es gibt unzählige Möglichkeiten der unternehmensinternen Umsetzung. Wie wäre es zum Beispiel mit einem zügigen Spaziergang an der frischen Luft oder eine halbe Stunde Mobilisations- und Kräftigungsübungen? Aber auch Yoga oder ein kleines Dehnungsprogramm stellen eine Abwechslung zum langen Sitzen oder Stehen dar. Die optimale Lösung für eine aktive Pausengestaltung in Unternehmen wäre eine hybride bewegte Pause. Das heißt, es sollte sowohl vor Ort Angebote und Kurse für eine aktive Pause geben als auch digital. Somit werden sowohl Mitarbeitende aus dem Home-Office als auch die Mitarbeitenden vor Ort erreicht und jeder kann individuell entscheiden, an welchen Angeboten er oder sie teilnehmen kann und möchte.

 

Die Vorteile einer hybriden bewegten Pause

Zu wenig Bewegung birgt eine Vielzahl an Beschwerden. Unter anderem können Rückenschmerzen entstehen und es kann zu einer verkürzten Muskulatur kommen. Die bewegte Pause kann diesen Beschwerden entgegenwirken und sogar vorbeugen. Durch nur kleine Übungen kann die Muskulatur gedehnt und gelockert werden. Dadurch werden Verspannungen und Beschwerden gelöst. Aktive Pausen sind zudem nicht nur gut für eine gestärkte Muskulatur und der Verminderung und Vermeidung von körperlichen Beschwerden, sondern fördern zusätzlich auch die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit – also eine Win-Win-Situation! Bewegung fördert die Durchblutung des Gehirns. Dadurch kann das Gehirn optimal arbeiten und die Konzentration lange aufrechterhalten. Ein weiterer Vorteil ist, dass Bewegung das Wohlbefinden steigert und somit glücklich macht. Die bewegte Pause hat somit nicht nur einen positiven Effekt auf den Körper und die Leistungsfähigkeit, sondern auch auf die Psyche!

 

Fazit

Die bewegte Pause hat viele positive Effekte. Unter anderem lindert sie Beschwerden, verbessert die Konzentration und steigert das Wohlbefinden. Und auch für den Arbeitgeber hat dies Vorteile, denn die Arbeitnehmenden sind weniger krank und weisen eine erhöhte Leistungsfähigkeit auf. Somit sind das Anbieten und Wahrnehmen einer hybriden bewegten Pause sehr zu empfehlen. Durch die hybride bewegte Pause, also sowohl digital als auch vor Ort, werden alle Zielgruppen angesprochen, sodass alle Arbeitnehmenden die Möglichkeit haben ihre Pause aktiv zu gestalten.

Posted in Blog and tagged , , , , , , .