Bewegungspausen im Home-Office: So bleibst du fit & gesund

Viele von uns arbeiten weiterhin noch auf unbestimmte Zeit im Home-Office. So langsam macht sich dabei eine gewisse Trägheit bemerkbar. Wir zeigen dir, wie Bewegungspausen im Home-Office wieder Schwung in deinen Alltag bringen und was sie sonst noch so für Vorteile bieten.

Bewegungspausen im Home-Office – Der Konzentrationsbooster

Um die Mittagszeit merken wir meistens, wie die Konzentration etwas nachlässt und der Fokus langsam schwindet. Zeit für eine Bewegungspause – sie verbessert die (Gehirn-)durchblutung, und bringt unseren gesamten Kreislauf in Schwung. Der Blutfluss nimmt zu, die Sauerstoffversorgung unsere Muskeln wird verbessert und Schmerzen werden gelindert. Dieser Sauerstoff liefert außerdem neue Energie, um mit erhöhter Konzentration weiterarbeiten zu können. Dein Körper wird wieder leistungsfähiger und nach dieser kurzen Bewegungspause im Home-Office lässt es sich mit voller Energie weiterarbeiten.

Bewegungspausen im Home-Office: Keine Chance für Stress

Eine kleine Bewegungspause im Home-Office wirkt sich auch positiv auf Stress aus, denn in belastenden Zeiten neigen Muskeln dazu, leichter zu verkrampfen. Dies ist eine Reaktion des Körpers auf Anstrengung und innere Anspannung. Hier tragen Bewegungspausen vor allem dazu bei, die Muskulatur wieder zu lockern und zu entspannen. Zudem kannst du für kurze Zeit abschalten und neue Energie tanken. Dein Wohlbefinden wird aktiv gesteigert und lenkt dich von deinen täglichen Sorgen ab. Der Trick: durch körperliche Aktivität werden vermehrt Endorphine, besser bekannt als „Glückshormone“, ausgeschüttet, was wiederum zu einer besseren Stimmung führt.

Bewegungspausen im Home-Office: Aktiv gegen Verspannungen

Wer kennt sie nicht, diese unangenehmen Verspannungen gerade im Schulter-Nacken-Bereich? Ein unergonomischer, improvisierter Arbeitsplatz im Home Office fördert gerade in der aktuellen Situation muskuläre Dysbalancen, also Ungleichgewichte zwischen verschiedenen Muskelgruppen hinsichtlich Kraft und Dehnfähigkeit. Was du dagegen tun kannst? Bewege dich zwischendurch – das hilft dabei Schmerzen und Verspannungen nachhaltig zu reduzieren. Zum einen wird dadurch die Erneuerung der Gelenkflüssigkeit (Synovialflüssigkeit) angeregt, die dem Gelenkknorpel wichtige Nährstoffe zuführt. Zum anderen wird auch die Muskulatur und das umliegende Bindegewebe wieder besser durchblutet und versorgt. Das heißt: wir verbessern aktiv die Flexibilität und den Bewegungsumfang unserer Gelenke. Langfristig wirken sich kleine Bewegungspausen im Home-Office positiv auf die gesamte Körperhaltung aus.

Die digitale Bewegte Pause – deine optimale Lösung

Der 20-minütigen Livestream der digitalen Bewegte Pause bietet dir eine optimale Lösung für deine Bewegungspause im Home-Office – du musst nur einmal kurz aufstehen. Wir zeigen dir dabei effektive Übungen, die dich sofort wieder in Schwung bringen. Livestream verpasst? Kein Problem, denn alle Trainingseinheiten stehen dir 24/7 in der Mediathek zur Verfügung. Wenn das spannend klingt, stellen wir dir unsere digitale Bewegte Pause gerne in einem exklusiven Probetraining vor. Also los geht´s, worauf wartest du noch?

Posted in Blog and tagged , , , , , , .