Bewegung am Arbeitsplatz

Beweg Dich draußen!

Rückenschmerzen entstehen durch zu wenig Bewegung. Gerade sitzende Tätigkeiten verhindern, dass Bewegung in den Arbeitsalltag einkehrt. Das Smartphone und die sozialen Medien halten viele Menschen zudem auch nach Feierabend von der Bewegung ab. Über ein Drittel der Deutschen bewegen sich weniger als eine halbe Stunde am Tag (TK Bewegungsstudie 2016).

Dabei ist es gar nicht so schwer, ausreichend Bewegung in den Alltag zu bringen. Gerade jetzt, wo die kalten Tage hinter uns liegen und der Frühling zum Draußen-Sein einlädt. Denn britische Wissenschaftler fanden bei der Auswertung mehrerer Studien heraus, dass die Bewegung an der frischen Luft Stress, Verwirrung, Ärger und depressive Verstimmungen minimiert. Zudem empfanden die Studienteilnehmer bei den Bewegungseinheiten an der frischen Luft mehr Spaß und fühlten sich danach zufriedener. (hier zum Nachlesen)

Etwas Bewegung macht dich nicht nur wach sondern auch glücklich, denn schon durch eine leichte Beanspruchung deines Körpers werden Endorphine freigesetzt und gleichzeitig sinkt der Gehalt an Stresshormonen. Außerdem senkt Bewegung die Blutfettwerte und stärkt die Muskulatur. Die frische Luft sorgt für eine erhöhte Sauerstoffaufnahme und mithilfe des Sonnenlichts kann dein Körper Vitamin D bilden. Dieses Vitamin ist wesentlich am Knochenstoffwechsel beteiligt und hilft Calcium in die Knochen einzulagern und so die Knochendichte zu erhöhen.

Wenn das nicht genug Gründe sind, sich jetzt draußen zu bewegen! Wir geben Dir noch ein paar weitere Tipps für den Alltag und mehr Bewegung am Arbeitsplatz:

1. Du musst nicht gleich deine Laufschuhe anziehen, es genügt, wenn du mit dem Rad zur Arbeit fährst oder im Bus eine Station früher aussteigst und den Rest zu Fuß gehst.
2. Deine Mittagspause könntest du mit einem kleinen Spaziergang beenden, anstatt am Arbeitsplatz zu essen oder in der Büroküche zu bleiben. Stichwort aktive Pause im Unternehmen. Das gilt besonders, wenn du mit dem Auto zur Arbeit fährst.

3. Unsere Bewegte Mittagspause hilft dir und deinen Kollegen, Bewegung in den Alltag und vor allem an den Arbeitsplatz zu bringen. Professionelle Fitnesstrainer und Physiotherapeuten kommen an deinen Arbeitsplatz und bewegen sich mit dir! Mit effektiven Übungen wird präventiv gegen Haltungsschäden vorgegangen, Stress reduziert und obendrein werden Endorphine freigesetzt – und zwar kompakt in der Mittagspause und auf Wunsch auch draußen. Ihr bestimmt das Work-Out: Ob Yoga, Rückenschule oder High Intensity Training – alles ist möglich.

Bewegung am Arbeitsplatz

Aktive Mittagspause im Büro

Posted in Blog and tagged , , , .